Über


„Ich durfte tausende Kilometer in der äußeren Welt reisen, um zu begreifen, dass die innere Reise zu mir selbst, die wichtigste ist.“ – wayra
Mit meiner Kunst erschaffe ich die Brücke zwischen meiner inneren und äußeren Welt. Ich male hauptsächlich mit Acryl auf Leinwand oder Papier.
In meiner Bildsprache verwende ich häufig Formen von Gesichtern und Menschen, Naturelementen, Tierbildern und Pflanzen. Ich setze sie gern in einen surrealen, abstrakten Rahmen, um eine neue Realität zu erschaffen. Personen, mit denen ich über meine Kunst spreche, beschreiben meine Bilder als verträumt und mystisch. Die letzten Jahre habe ich in Peru gelebt. Meine Zeit im peruanischen Dschungel sowie die Arbeit mit Heilpflanzen haben meine Kunst stark beeinflusst. Ich habe gelernt, meine Ängste zu überwinden, damit ich mein schöpferisches Potential entfalten und meine Kunst mit der Welt teilen kann.
Die magischste Erfahrung in meinem Leben war der Moment, in dem mir bewusst wurde, dass meine Lebensaufgabe die Kunst ist.
„Vergeude nicht deine kostbare Zeit mit Dingen, die dich nicht von Herzen erfüllen. Sei mutig und geh deinen eigenen Weg.“
Ein häufig wiederkehrendes Symbol in meiner Kunst ist die Schlange. Einerseits macht sie mir Angst, gleichzeitig bewundere ich sie für ihre Fähigkeit, ihre alte Haut abzuwerfen. Die Schlange beginnt in einem Leben ein neues Leben. Sie ist die Königin der Transformation, dank ihr glaube ich fest an die Kraft der Veränderung.
“Alles ist wandelbar in diesem Leben, wenn wir nur fest davon überzeugt sind.”
Verstehen lassen sich meine Bilder vermutlich am besten mit dem Herzen. Jedenfalls sind sie an genau diesem Platz geboren, der Pinsel hat sie mit Farbe zum Leben erweckt.
Mit meinen Bildern möchte ich andere Menschen inspirieren, Zugang zu ihrer eigenen inneren Welt zu entdecken. Insgeheim glaube ich sogar, jedes meiner Bilder für einen bestimmten Menschen zu malen. Eines Tages begegnet er seinem Bild und findet sich darin wieder.
Und warum wayra? wayra ist ein Wort aus der Quechua-Sprache und bedeutet „Wind“. Wenn der Wind andere Menschen umbläst und zur Rage bringt, halte ich Inne und fühle mich verbunden mit einer unbeschreiblichen Kraft. Es ist, als würde der Wind zu mir sprechen. Und ich höre ihm zu.
Instagram: @wayra.arts
wayra@wayra-arts.com
www.wayra-arts.com