Wie du mit Mandala malen Entspannung findest

Teile diesen Beitrag:

Bist du noch in deiner Mitte? Oder kreisen sich deine Gedanken um Corona und um deine Zukunft? Ich kenne dieses Gefühl, mir geht es ähnlich. Doch das Malen hilft mir unglaublich, in meiner Mitte zu bleiben. Schon seit Jahren finde ich im Malen innere Balance, Zuversicht und Klarheit.

Malen ist ein kraftvolles Tool, welches wir im Alltag nutzen können. Speziell das Mandala malen eignet sich hervorragend, um zur Ruhe zu kommen. Im Malprozess kannst du vom stressigen Alltag abschalten und kannst negative Gedanken gehen lassen.

Ich habe ein meditatives Malprojekt für dich vorbereitet. Und zwar möchte ich dir zeigen, wie du ein schönes Pflanzen Mandala malen kannst.

 

Was du konkret benötigst:

Spezielles Acrylpapier*
Lineal und Zirkel
Acrylfarben*
Pinsel in verschiedenen Größen
Buntstifte*
Alte Zahnbürste
Lappen
Wasserglas

Folge meinem Pflanzen-Board auf Pinterest für Inspiration:

Mandala malen mit Pflanzen

Auf meinem Pflanzen-Board bei Pinterest findest du viele hilfreiche Inspirationen

 

Dein Tool für Entspannung: Mandala malen mit Pflanzen

https://www.youtube.com/watch?v=aJhT9oR4Pss&feature=youtu.be

 

Hinweis zur Farbwahl deines Mandalas

Ich habe mich für Blautöne entschieden, da ich Blau liebe und sich ein schöner Tiefeneffekt erreichen lässt. Natürlich darfst du gern andere Farben verwenden. Mein Tipp ist jedoch: beschränke dich möglichst auf wenige Töne und Farben, die miteinander harmonieren. Am einfachsten verwendest du Farben aus einer Farbfamilie wie Töne von Gelb, über Orange bis Rot. Oder von Blau über Grün bis Gelb. Wenn du nicht weißt, welche Farbe du wählen sollst, frage dich einfach, wie du dich heute fühlst und wähle danach deine Farbe.

 

Schritt für Schritt zur inneren Mitte malen

 

Schritt 1: Runden Kreis in die Mitte zeichnen

Mit einem Lineal bestimmst du die Mitte des Bildes und zeichnest dann mithilfe eines Zirkels einen Kreis in die Mitte. Die Größe des Kreises ist dir überlassen. Die Bleistiftlinien des Kreises wirst du später übermalen.

Mandala Malen Kreis

Male einen Kreis in die Mitte deines Bildes

 

Schritt 2: Hintergrund mit Tiefe malen

Als nächstes mischst du dir mit den Acrylfarben ein besonders hellen und transparenten Ton. Dafür verwendest du viel Weiß, eine Minispitze Gelb und Blau und viel Wasser. Die Farbe malst du an die äußeren Seiten des Bildes. Danach fügst du etwas mehr Blau hinzu, der Ton dunkelt sich also leicht ab und du beginnst, die nächste Ebene zu malen, die der Mitte etwas näher kommt. Du kannst die Ebenen kreisförmig oder wie eine Blume malen. Lasse die Farben, solange sie noch nass sind, in einander verlaufen, das gibt schöne Effekte wie bei Wasserfarbe. Um den inneren Kreis kommt die letzte Ebene, die du sehr dunkel malst, also mit viel Blau und diesmal mit weniger Wasser. Wenn der Hintergrund steht, lasse das Bild etwas trocknen.

Mandala Malen mit Acrylfarben

Male einen Hintergrund mit Tiefe

 

Mein Tipp: Wenn du lernen möchtest, mit Acrylfarben zu malen, empfehle ich dir diesen Artikel auf meinem Blog.

 

Schritt 3: Mit alter Zahnbürste Punkte spritzen (optional)

Wenn du möchtest, kannst du kleine blaue Punkte in das Bild spritzen. Dafür verwendest du deine alte Zahnbürste, die du in wässrige, blaue Farbe tunkst und danach vorsichtig über das Bild spritzt. Danach die Farben nochmal gut trocknen lassen.

Mandala Malen mit Blau

Weil es Spaß macht: Spritze kleine Punkte in dein Bild

 

Schritt 4: Pflanzen in der Ferne und im Vordergrund malen

Wenn der Hintergrund gut getrocknet ist, kannst du anfangen, die Pflanzen im Hintergrund deines Mandalas zu malen. Hier gilt dasselbe Prinzip wie am Anfang: Du malst mit wässriger, transparenter, hellblauer Farbe. Diese sollte eine Nuance dunkler als der jeweilige Hintergrund sein. Die hinteren Pflanzen malst du zudem etwas kleiner als die vorderen Pflanzen. Wenn die hinteren Pflanzen getrocknet sind, dann malst du dich weiter in die Mitte zur nächsten Ebene. Jetzt wird die Farbe wieder einen Ton dunkler als die vorherigen Pflanzen. Durch das Abdunkeln der Farbe entsteht ein Tiefeneffekt im Bild. Du kannst dir vorstellen, wie deine Gedanken sich allmählich in Luft auflösen und wie du wieder zu dir und den wirklich wichtigen Dingen im Leben vordringst. Wenn du die dunkelblauen Pflanzen um den inneren Kreis gemalt hast, lässt du das Bild trocknen. Beobachte einmal in Hingabe wie die Farben trocknen. Auch das ist eine Art Meditation und wirkt garantiert beruhigend.

Mandala Malen mit Pflanzen

Male Pflanzen in dein Mandala

 

Schritt 5: Inneren Kreis malen

Je nach Gefühl darfst du nun den inneren Kreis malen. Ich habe mich für Gold entschieden. Du kannst den inneren Kreis auch Gelb, Weiß oder einem anderen Farbton malen. Gehe dabei wirklich nach Intuition und lasse auch gern die Symbolik entscheiden. Für was soll deine innere Mitte stehen? Für Klarheit? Dann wählst du Weiß. Für Ruhe und Entspannung? Dann wählst du Hellblau. Für Kostbarkeit? Dann Gold.

Kreisförmiges Mandala Malen

Male deinen inneren Kreis mit der Farbe deiner Wahl

 

Schritt 6: Symbol oder Blume in den Kreis malen

Gestalte dein Mandala individuell, indem du ein Symbol deiner Wahl in die Mitte setzt. Das könnte ein Auge sein, ein Krafttier, eine Buddha-Figur oder eben auch eine Blume. Jedes Mandala, welches du malst, kannst du eine besondere Kraft geben, indem du bewusst entscheidest, welches Motiv du in die Mitte malst.

 

Schritt 7: Highlights mit Buntstiften malen (optional)

Zum Schluss kannst du noch Highlights in dein Mandala malen. Buntstifte eignen sich besonders für Konturen, kleine Punkte und Details. Wichtig ist, dass die Farben gut getrocknet sind, ansonsten kannst du nicht mit Buntstiften über Acryl malen.

Mandala Malen mit Acrylfarbe und Buntstiften

Setze Highlights mit Buntstiften

 

Ich hoffe sehr, du konntest beim Mandala malen Entspannung und innere Balance finden. Wenn du magst, komm’ gern zu Instagram und kommentiere unter diesem Post, wie dir die Malmeditation gefallen hat und wie du dich danach fühlst. Vielleicht hast du auch andere Ideen, wie man in diesen schwierigen Zeiten mithilfe von Kunst in seiner Mitte bleiben kann.

Nora

Nora

Künstlerin

Hallo, ich bin’s Nora: Malerin, Kunst-Bloggerin, Selbstständige und Kreative. In meinem Kunstblog schreibe ich über Malprojekte, Maltipps sowie spannende DIYs. Außerdem gibt es viele Einblicke in mein Atelier in Leipzig und in mein Leben als Künstlerin.

Du möchtest keinen Artikel oder Video mehr verpassen? Dann trag’ dich einfach in meinen kostenlosen Newsletter ein und ich informiere dich, wenn es etwas Neues gibt.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Lust gemeinsam zu malen?

“So wie die Sonne die Blumen färbt, so färbt die Kunst das Leben.” – John Lubbock

Neue Kunstdrucke im Angebot

Folge mir bei Pinterest!

Teile diesen Beitrag: