Die Bedeutung der Farben aus spiritueller Sicht

von | Feb 25, 2022

Wie intensiv hast du dich mit den Farben, die du beim Malen verwendest, auseinandergesetzt? Hast du sie schon richtig kennen gelernt? Oder führt ihr eher eine oberflächliche Beziehung miteinander? Eines schon mal vorne weg: Es lohnt sich, die Bedeutung der Farben einmal aus spiritueller Sicht zu erforschen. Tauche mit mir in die Welt der Farben ein. Lerne ihr Wesen, ihre Eigenarten und ihre Einzigartigkeit kennen und lieben. Verbinde dich mit ihnen. Lerne wie du sie noch intuitiver und gezielter in deiner Kunst mit einbinden kannst.

Bedeutung Farben

Mehr als nur schön. Schau hinter die Fassade der einzelnen Farben.

 

Farben. Akteure der Kunst

Jede Farbe bringt neben ihrer äußeren Erscheinung ihre ganz eigenen – spürbaren – Charaktereigenschaften mit. Sie werden entweder Sympathie oder Antipathie bei dir hervorrufen. Sie können manipulieren und beeinflussen, täuschen und auf deine Stimmung einwirken. Du siehst, Farben haben einen großen Einfluss auf ihre Betrachter. Dabei ist es egal, ob dir das bewusst ist oder nicht.  

Denn was wäre ein Theaterstück ohne die verschiedenen Wesensarten? 

Eine monotone Bühne. Ohne Leben. Ohne Farben.

Diese spürbaren Eigenschaften lassen deine Gemälde erst so richtig lebendig werden. Lass mich dir die einzelnen Farben vorstellen. Ihre Macht und Symbolik.

 

Die Bedeutung der Farben aus spiritueller Sicht

Rot – Krieger der Liebe

Kaum eine Farbe erhält mehr Aufmerksamkeit als Rot. Stell dir einen Krieger der Liebe vor. Attraktiv, selbstbewusst, mächtig, männlich und ausdrucksstark steht er vor dir. Vielleicht merkst du, wie Verlegenheit in dir aufkommt und deine Wangen sich erröten. Rot ist impulsiv und sein Wesen eine reine Dualität. Sie ist die Farbe der Liebenden sowie die des Kämpfers. Kraft und Feuer, sowie wilde Leidenschaft stecken in ihr. Sie zeigt Warnung und Anziehung zugleich. 

Sie ist eine Farbe des Lebens, der Schönheit und der Sexualität. Rot wie unser Blut, welches unsere Körper durchströmt und Wärme und Sauerstoff bis in die letzten Zellen transportiert.

Rosa hingegen besitzt eine femininere Unbeschwertheit und eine verträumte Empfindsamkeit. Sie ist verletzlicher und ihr wird ein naiver Optimismus nachgesagt.

Dunkelrot ist tiefgründig und exquisit. Behaglich und voller Ruhe mit einer tiefen Eleganz. 

Bedeutung der Farben

In diesem Bild steht das Rot für das Leben, der Liebe, der Schönheit und der Anziehung.

 

Blau – Meerjungfrau der Tiefe und Weite

Hier heißt es, genauer hinzuschauen. Blau ist eher introvertiert, liebt den Rückzug in sich selbst und steht dabei für die Träume der Freiheit und Weite. Luft und Wasser spiegelt sich in ihren Augen. Blau steht für Weiblichkeit. Sie wirkt oft unerreichbar, magisch und geheimnisvoll. An manchen Tagen schwingt auch Trauer, Wehmut und ein melancholisches Gefühl mit. Blau steht für Sanftmut und ist ruhig durch Distanz. Gleichzeitig repräsentiert Blau auch eine klare Besonnenheit, Objektivität, Neutralität und Klarheit – das flößt Vertrauen ein und vermittelt ein Gefühl von Sicherheit. 

Auch wenn sie manchmal kühl wirken kann. Schätze sie für ihre Schöpferkraft. Diese ist unbegrenzt und erfindet sich immer wieder neu. Genau wie das Wasser und der Himmel.

Dunkelblau ist ein Philosoph und Denker. Diese Farbe steht für innere Einkehr und für die Beantwortung philosophischer Fragen des Seins, ohne dabei starr zu wirken. 

Bedeutung der Farben

Blau findet sich viel in meinen Bildern. Ihr Wesen, die Sicherheit und Weite, die sie vermittelt. Magisch und geheimnisvoll.

 

Gelb – Kind der Sonne

Heiter und frisch strahlt dich Gelb an. Immer gute Laune und ein scharfer Verstand. Diese Farbe steht für die absolute Wahrheit, für Rationalität und Weisheit. In ihrer Gegenwart wirkt dein Geist wie beflügelt. Sie hat die größte Strahlkraft von allen Farben und ist die hellste Grundfarbe. 

Neben Hellgelb nimmst du ein leichtes Schimmern war, eine Fröhlichkeit. Sie hat viele neue Ideen und zeigt aufkeimendes Interesse.

Goldgelb ist luxuriös, extravagant und immer präsent. Man sagt ihr Gold, Reichtum sowie Macht und Fülle nach – allerdings auch Weisheit und Energie.

Grün – Elfe des Waldes

Du erblickst eine junge Elfe. So natürlich, dass sie inmitten des Waldes kaum auffällt. Unreif, romantisch und lebendig. Ein gesunder und erfrischender Geist steht dir gegenüber. Sie ist grenzenlos kreativ. Im Einklang mit den Pflanzen und der Natur steht sie für das Wachsende und die Fruchtbarkeit. 

Kind des vorwärtsdrängenden Gelbtons und dem zurückweichenden Blautons, ist sie die harmonische Mitte. Verbindet die Gegensätze beider Farben: Kälte und Wärme, Freude und Vernunft, Intellekt und Intuition, Aktivität und Passivität. Sie besitzt den aktiven Scharfsinn von Gelb und betrachtet Gedanken mit der nötigen Distanz von Blau.

Blaugrün wirkt nachdenklich und introvertierter und strahlt eine wohltuende Gelassenheit aus.

Gelbgrün, wie Frühlingsknospen, ist die Hoffnung in Person.

Bedeutung der Farben, spirituell

Das dunkle Grün regt zum Nachdenken an. Strahlt Ruhe aber auch Wachstum und die Verbindung zur Natur aus.

 

Braun – Treuer Freund

Ein treuer Freund, auf dem immer Verlass ist. In seiner Gegenwart fühlst du dich sicher, behaglich und geerdet. Er ist bodenständig, gefühlt nie aufgeregt und strahlt immer eine gewisse Nostalgie aus. Er drängt dich dazu im Hier und Jetzt zu bleiben und dich auf das zu besinnen, was du gerade wirklich beeinflussen kannst. Eben, auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben. Seine Art wirkt dabei nie aufdringlich. Ganz im Gegenteil, er hält sich lieber im Hintergrund und verhilft anderen Farben noch mehr aufzuleuchten. All diese Eigenschaften trägt er mit Kraft und Reife. Doch Vorsicht: nimmt er zu viel Präsenz ein, kann eine gewisse Langeweile und Tristheit zum Vorschein kommen.

Bedeutung Farben

Braun drückt die Erdung aus und obwohl Braun die Hälfte des Bildes ausfüllt, steht es nicht im Mittelpunkt, sonder verhilft den anderen Farben zu strahlen.

 

 

Violett – Mystisches Wesen

Etwas Mystisches liegt in der Luft. Wenn irdisches Rot sich mit dem himmlischen Blau vereint, entsteht etwas Geheimnisvolles. Etwas Machtvolles. Ein Wesen, welches für Selbstbesinnung, Tugend und Bescheidenheit steht. Es trägt zum gleichen Teil das Männliche und Weibliche in sich. Damit versprüht es Gleichberechtigung und motiviert zur Transformation. Wie ein Geistkörper (Blau=Geist, Rot=Körper) schwebt es mit übersinnlichen Fähigkeiten über dir, begleitet dich bei Umbruchphasen.

Rotviolett bedeutet erhabene Schönheit. Sie trägt viel Würde, eine königliche Opulenz und royale Extravaganz in sich.

Blauviolett ist dagegen sehr nachdenklich und introvertiert.

Bedeutung Farben

Hell erstrahlt das Violett im Hintergrund. Gibt dem Bild etwas sehr machtvolles und mystisches.

 

Orange – Exotischer Tiger 

Ein Tiger ohne Streifen. Exotisch, rebellisch und gleichzeitig warnend. Große Neugier zeichnet sich in seinen Augen ab. Er genießt das Leben und die Leichtigkeit den Seins. Sieh genau hin, dann erkennst du seine Individualität, erkennst das Licht und die Wärme, welches er vereint und in sich trägt. Verdiene dir sein Vertrauen und du findest in ihm einen Begleiter fürs Leben.

Helles Orange, wie eine Blume, lädt dich zur Berührung ein. 

Dunkles Orange strahlt große Ruhe, Sympathie und Gemütlichkeit aus.

Weiß – Göttlicher Engel

Stell dir vor, du schwebst, läufst auf Wolken. Um dich herum absolute Ruhe. Etwas Göttliches blickt auf dich herab. Engelsgleich schwebt es vor dir. Rein, ehrlich, klar. Weiß symbolisiert Erleuchtung, steht für die Gewissheit des Guten und kann diejenigen blenden, die an Dunkelheit gewöhnt sind. Moral und Freiheit sind ihre höchsten Gebote. Du wirst in Weiß keine Wärme oder Empathie finden. Sie ist kalt, unpersönlich und distanziert. 

Weißes Licht vereint alle anderen Farbe und steht somit für Vollkommenheit und Einheit.

Schwarz – Vogel der Nacht

Eine andere Welt. Wo eben noch Wolken waren, fliegt plötzlich ein großer Schatten an dir vorbei. Eine Gestalt, elegant und seriös. Ein Ausdruck der Verführung und des Bösen. Ein düsteres Wesen, welches Trauer und Tod in sich trägt. Zwischen den rabenschwarzen Federn starren dich weiße Augen an.

Habe kein Angst vor Schwarz. Schwarz ist die Farbe der Konturen und Grenzen, macht Dinge und Wesen erfahrbar. Erst die schwarzen Schatten bringen die anderen Farben zum erleuchten. Ohne Schatten wäre das Leben flach und langweilig.

Bedeutung Farben

Die Dualität des Lebens. Geburt und Tod. Freude und Leid. Licht und Schatten. Weiß und Schwarz.

 

„Das Leben ist ein weißes Blatt, die Farben sind in dir. Male es schön bunt leuchtend.“

Ich hoffe sehr, dir hat die spirituelle Bekanntschaft mit den Farben gefallen und du konntest eine neue und tiefere Verbindung zu ihnen aufbauen. Für mich ist mit dem Wissen ein komplett neuer Farb-Flow entstanden. Gefühle kommen anders zur Geltung und ich widme den Farben die Aufmerksamkeit, die sie verdient haben. 

 

 

Nora

Nora

Künstlerin

Mein Name ist Nora und Wayra Arts ist meine Kunst. Als Malerin, Autorin & kreative Selbstständige schreibe ich auf diesem Blog über Kreativität, Malerei und Mindset-Themen. Außerdem teile ich viele Einblicke in mein Atelier & in mein Leben als Künstlerin.

Du möchtest keinen Artikel verpassen? Dann trag‘ dich in meine kostenlose Atelierpost ein. Dort informiere ich dich per E-Mail, wenn es etwas Neues gibt.

Wenn du malen lernen möchtest und dir Unterstützung wünschst, dann schau‘ dir gerne meine Online Malkurse an.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Mein 1-Monats-Programm:

Folge mir bei Pinterest!